Du musst nicht nach draußen gehen
um besser zu sehen,
noch aus dem Fenster spähen.
Verweile lieber
in der Mitte deines Lebens...
Suche dein Herz und schaue...
Der Weg, etwas zu tun, ist da zu sein

... Lao-tzu

Shiatsu ist eine Berührung,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ein Ankommen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 und ein Weg

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Was ist Shiatsu...
eine ganzheitliche Körpertherapie, die eine ausgleichende Wirkung auf Leib und Geist ausübt. Ursprünglich kommt Shiatsu aus Japan, wobei „shi“ Daumen und „atsu“ mit Druck (= ehr ein sanftes Anlehnen) übersetzt wird. Basierend auf der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ist sie mit westlichen Behandlungstechniken (Gelenkmobilisation  und Psychotherapie) weiterentwickelt worden.
Die Begründer dieser Methode sind Tokujiro Namikoshi und Shizuto Masunaga.

Die Lebensenergie wird Ki / Chi oder Prana genannt. Die Grundannahme der fernöstlichen Medizin ist die Existenz dieser Lebensenergie, die zum Entstehen und Erhalten des Lebens unabdingbar ist und die Funktionseinheit von Leib und Geist bildet. Das Ziel einer Shiatsu- Behandlung ist die Regulierung des Energieflusses in den Meridianen, um damit ein optimales Wirken der Lebensenergie zu fördern. Vitalität und Wohlsein sind ein Zeichen für den freien Fluss dieser Energie.
Shiatsu arbeitet mit verschiedenen Herangehensweisen, basierend auf den Energetischen Lehren der fernöstlichen Medizin.

 

Kurze Erklärung der Shiatsueigenen Begriffe…

- Tokujiro Namikoshi: (1905 geboren)
Begründer der Shiatsu Therapie in Japan.

- Shizuto Masunaga: (1925 geboren)
Ist Begründer des hier im Westen praktizierenden Zen Shiatsu. Als Hochschullehrer der Psychologie und Mitglied der Japanischen Gesellschaft für Orientalische Medizin, war es ihm ein Anliegen, westliche und östliche Heilkünste zu verbinden. Er war Schüler von Namikoshi. 1968 gründete Masunaga das Iokai Shiatsu Center, wo er seine Shiatsu Ansätze weiterentwickelte und an seine Studenten vermittelte.

- Energetische Lehren der fernöstlichen Medizin:
Die Lebensenergie, das Ki / Chi, zeigt sich in seiner jeweiligen Qualität als Kyo oder Jitsu (ähnlich wie Jin / Yang)  = Fülle oder Leere.  Kyo und Jitsu werden beeinflusst durch die Wandlungsphasen.
Die Elemente mit ihren Wandlungsphasen sind…Erde, Wasser, Feuer, Holz, Metall. Nach dem Dynamischen Prinzip der Veränderungen sind die Elemente von der Natur abgeleitet. Sie beschreiben in ihren jeweiligen Phasen die gleichen Abläufe und Kräfte wie in allen Naturerscheinungen, also auch in uns Menschen.

- Meridiane:
Kanäle, Leitbahnen der Energie, sie verlaufen entlang des Körpers und bilden  so ein Netzwerk. In Ihnen fließt die Lebensenergie, das Ki / Chi.

Startseite   Shiatsu   Fachlitratur   Massagen   über mich   Preis/Gutscheine   Raum   Kontakt   Anfahrt   Datenschutz